Gutshof

Verfallener Gutshof erstrahlt in neuem Glanz

Der mehrere Jahrhunderte alte Vierkanthof in Aachen stand kurz vor dem Ruin. Verwahrlosung und Hausnummer des Hofes führten zu dem Spitznamen: „Wilde 16“. Restauration mit Stil, hochwertiger Naturmaterialien, die Kombination von Technik und handwerklichem Können lassen die „Wilde 16“ heute wieder charaktervoll strahlen!

  • Ein großes Brammetz-Eichenholz-Tor gibt der Wilden 16 ein Design-Eingangsportal
  • Hinter dem Tor bilden die alten Fassaden des Guts einen Innenhof. Hier entsteht durch eine riesige Brammertz-Eichenholz-Fensteranlage und Brammertz-Eichenholz-Türen eine Ausstrahlung, die Geschichte, Moderne und Stilbewusstsein vereint.

Und was die Fassade verspricht hält auch das Innenleben des Vierkanthofes: Raffinierte Architektur kombiniert mit energieeffizienter Solartechnik!

14
12
10
8
3
6
11
5
2
4
9